Glossar 'Zwangsverwaltungen'

[E]   [Z]  


E

Edikt

Öffentliche Bekanntmachung aufgrund des Gesetzes im Rahmen der Ediktsdatei

Index



Z

Zwangsverwalter

Ein Zwangsverwalter ist jene Person, die von Gericht dazu bestellt wird, eine Liegenschaft (ein Grundstück, ein Haus, ein Geschäftslokal, eine Wohnung,…) statt des Eigentümers zu verwalten, damit durch ihre Nutzung und die Einkünfte daraus die Forderungen der betreibenden Gläubiger in der Exekution abgedeckt werden können.

Zwangsverwalterliste

Die Zwangsverwalterliste ist eine allgemein zugängliche Datenbank, die vom Oberlandesgericht Linz für ganz Österreich geführt wird. In die Zwangsverwalterliste können sich jene Personen eintragen, die sich dafür interessieren, als Zwangsverwalter tätig zu werden. Sie haben sich selbst mit bestimmten Angaben (Name, Anschrift, Kontaktdaten, Ausbildung; besondere Kenntnisse, Infrastruktur,…) in die Zwangsverwalterliste einzutragen; sie können die Angaben auch jederzeit selbst verwalten und
ändern.

Siehe auch Zwangsverwalter

Zwangsverwaltung

Bei einer Zwangsverwaltung wird eine Liegenschaft (ein Grundstück, ein Haus, ein Geschäftslokal, eine Wohnung,…) nicht mehr vom Eigentümer, sondern von einer vom Gericht bestellten Person (dem Zwangsverwalter) verwaltet, der versucht, durch ihre Nutzung und die Einkünfte daraus die Forderungen der betreibenden Gläubiger in der Exekution abzudecken.

Index


Stand: 23.06.2008

www.edikte.justiz.gv.at